Armut bekämpfen


Haiti: Cent für Cent der Armut entkommen. Zu Besuch bei einer Spargruppe

Was kann man tun, wenn man zu wenig Einkommen hat, um ein Konto oder einen Bankkredit zu beantragen – so wie 2,5 Milliarden Menschen auf der Welt? Immacula und Micheline aus Port-au-Prince, Haiti, wurden Teil der CARE-Spargruppe "Fanm Vayan – Mutige Frauen".

"Wir haben unser Lachen zurückgewonnen"...

sagt Micheline. "Jede von uns hat nach einem Jahr ihre Spareinlage mindestens verdoppelt und sich dank eines Darlehens der Gruppe ein kleines Geschäft aufgebaut: Ich schneidere, andere frisieren, haben einen Kiosk oder backen für den Markt … Jede von uns hat jetzt ein Einkommen. Wir können unsere Familien gut versorgen und die Gruppe stärkt und unterstützt uns, wenn etwas passiert."


45 neue Kleinspargruppen hat CARE Deutschland-Luxemburg e.V. 2014 in den Armenvierteln von Port-au-Prince gegründet, 1.200 CARE-Spargruppen mit 33.500 Frauen sind es jetzt insgesamt. Über 1,2 Millionen Euro haben die Teilnehmerinnen inzwischen angespart, sich davon gegenseitig Darlehen gegeben und in kleine Geschäftsideen investiert.



Logo Deutscher Spendenrat e.V.
Logo Transparenzpreis 2012
Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft

GEPRÜFT UND EMPFOHLEN

CARE wird regelmäßig für die Transparenz und Wirksamkeit seiner Hilfe in Deutschland und international ausgezeichnet. CARE Deutschland-Luxemburg e.V. ist Träger des PwC-Transparenzpreises 2008 und 2012 und belegt im SPIEGEL ONLINE Ranking 2014 der 50 Top-Spendenorganisationen in Deutschland Platz 3.